Sie sind hier: Startseite / Feste Spieldaten / Fräulein Julie – Die Weise von Liebe und Tod

Fräulein Julie – Die Weise von Liebe und Tod

Donnerstag 23.04. 19:30 - 21:00
Eine der berühmtesten Dreiecksgeschichten der Theaterliteratur
Das Stück zählt zu den Klassikern moderner Beziehungsdramatik und thematisiert den Kampf zwischen Mann und Frau, den Kampf zwischen Herrin und Diener und den Kampf mit der Versuchung – die letztlich zum Kampf mit sich selbst führen. Fräulein Julie, die Tochter eines Grafen, verbringt den Abend in der aufgepeitschten Atmosphäre der Mittsommernacht mit Jean, dem Diener ihres Vaters. Die beiden verstricken sich in eine bizarre Liaison zwischen Freiheit und Sexualität, Liebe und Streit, individuellen Gefühlen und gesellschaftlicher Akzeptanz. Doch je größer der Rausch, desto bitterer die Ernüchterung. Am Morgen wissen die beiden nicht mehr, wie sie ihr kurzes Glück in den schnöden Alltag retten sollen. Und ausserdem ist da noch Kristin, die mit Jean so gut wie verlobt ist, die ihren Anspruch auf Jean durchaus zu wahren weiss. Am Ende bleibt - als scheinbar einzige Lösung – eine Tat der Verzweiflung.

Lokalität

Die Helmut Förnbacher Theater Company
Schwarzwaldallee 200
4058 Basel

Organisator

Die Helmut Förnbacher Theater Company
Helmut Förnbacher
+41 61 361 90 33

Ticket

CHF 6 pro Schülerin und Schüler

Wiederholende Veranstaltung

Dies ist eine sich wiederholende Veranstaltung

Veranstaltungen bis 19. April abgesagt

Als Massnahme gegen das Coronavirus hat der Bundesrat sämtliche öffentlichen und privaten Veranstaltungen bis 19. April 2020 verboten. Die Produktionen von «Schule und Theater» finden nicht statt.