Sie sind hier: Startseite / Feste Spieldaten / The Ghosts Are Returning

The Ghosts Are Returning

Donnerstag 29.09. 20:00 - 21:35
Postdokumentarisches Musiktheaterprojekt zur Frage nach Restitution afrikanischer Kulturgüter
In den 1950er Jahren brachte ein Schweizer Arzt sieben «Pygmäen-Skelette» aus dem Kongo nach Genf. Diese Geschichte erzählt das Kollektiv «GROUP50:50» – besteht aus Künstlerinnen und Künstlern aus dem Kongo, der Schweiz und Deutschland – in The Ghosts Are Returning. Anders als bei anderen afrikanischen Skeletten und Schädeln, die bis heute zu tausenden in den Archiven der europäischen Museen liegen, sind die Namen, die Todesdaten und -ursachen sowie die ungefähre Herkunft der sieben Skelette bekannt. Auf der Suche nach ihren Nachfahren begibt sich die GROUP50:50 in die Wälder des Kongos, wo das nomadische Volk der Mbuti der illegalen Abholzung der Wälder zum Opfer fällt, aus ihrem natürlichen Lebensraum vertrieben wird und gleichzeitig Widerstand leistet. Wollen sie die Skelette und damit die Geister ihrer Ahnen zurückhaben? Denn was in der Debatte um die Restitution nur selten mitbedacht wird: Mit den Masken, Schädeln und Skeletten kehren auch die Geister zurück, die die Europäerinnen und Europäer in der Kolonialzeit gestohlen und weggesperrt haben. Gemeinsam mit den Mbuti entwickeln sie singend und tanzend ein Ritual für die sieben Geister – in der Hoffnung, dass sie damit Frieden finden. Musikalisch bewegt sich die Produktion zwischen den Genres. Sie greift Totenklagen sowohl aus der klassischen Musik als auch aus der traditionellen kongolesischen Musik auf und setzt sich mit den polyphonen Gesängen der Mbuti auseinander, die, lange bevor in Europa mehrstimmige Requiems komponiert wurden, in komplexen Chorgesängen ihre Totenfeiern abhielten. Es entsteht eine musikalisch-szenische Totenfeier für die sieben Skelette und ihre Geister, mit einem Chor der Mbuti, der über Video mit den Musikerinnen und Performern auf der Bühne ins Gespräch kommt.

Lokalität

Kaserne Basel
Klybeckstrasse 1b
4057 Basel

Ticket

CHF 5 pro Schülerin und Schüler; eine begleitende Lehrperson kostenlos, CHF 5 für jede weitere Lehrperson

Wiederholende Veranstaltung

Dies ist eine sich wiederholende Veranstaltung